30Nov/17

Frühstücks-Kick: Açaí­ na tigela

Açaí­ na tigela mit Erdbeerstückchen und Guarana

Der Lieblingssnack aus Brasilien ist wieder in Wien erhältlich!
Açaí na tigela („Açaí in der Schüssel“) ist das typisch brasilianische Gericht aus der tiefgekühlten Acai Palmfrucht aus der Amazonas-Region. Es wird wie ein Sorbet in einer Schale oder in einem Glas serviert und mit Granola (geröstetem Müsli) und Bananen oder Erdbeeren verziert
Acai Guarana Sorbet ist in Rio de Janeiro und Florianópolis besonders beliebt und auch entlang der nordöstlichen Küste, wo es in den meisten Kiosken entlang der Strandpromenaden und an den Ecken in Saft-Bars in den Städten verkauft wird

Warum ist Acai gut bei Diäten?
Acai Guarana Sorbet hat unter allen Früchten einen der höchsten Anteile an Antioxidantien. So hilft Açai gegen freie Radikale und wirkt stärkend auf das Immunsystem. Dank des hohen Anteils an Vitamin E glättet es die Haut, hält sie elastischer und fester. Açai hält das Herz und die Arterien sauber und verringert so das Risiko von Herz-Kreislauferkrankungen. Die vielen Ballaststoffe im Açai fördern die Verdauung.

Acai Guarana Sorbet ist reich an Mineralien wie Phosphor, Eisen, Kalium, Vitaminen B1, B2, A, E, Calcium und anderen Nährstoffen, die wichtig sind für den Körper. Diese Nährstoffe beugen unter anderem dem Prostatakrebs vor. Açai sorgt dafür, dass das Gehirn mehr gesunde Neuronen enthält, es fördert Gedächtnis und Denken. Es stärkt die Augen.

Açai ist schmackhaft und extrem gesund:
1) viel Vitamin E, erneuert die Hautzellen und wirkt als Anti-Aging.
2) reich an Ballaststoffen, unterstützt alle Diäten.
3) reich an Eisen und Mineralien, ist wichtig gegen Blutarmut.
4) Açai enthält pflanzliches Protein, das Reparatur und Bau von Gewebe stärkt, was bei Diäten wichtig ist, um Fett abzubauen.
5) hohe Konzentration an Kalzium für den Aufbau von Knochen und Zähnen.
6) hoher Gehalt an Vitamin B1, gut für die Nerven, das Nervensystems soll doch reibungslos funktionieren!.

30Nov/17

Besser als Kaffee – Guaraná

 

Warum ist Guarana besser als Kaffee?

Guaraná enthält mehr Koffein als Kaffee und dämpft den Hunger.

Guaranà  (Paullinia Cupana) enthält ca. 4 – 8 % Koffein, Kaffee nur 1,5 %

Da das im Guarana enthaltene Koffein teilweise an Gerbstoffe gebunden ist, wird es im Körper nur langsam freigesetzt, so dass die Wirkung bis zu 6 Stunden anhält. Medizin- und Gesundheitsberatungen empfehlen, nicht mehr als 200 mg Koffein am Tag, das entspricht ca. 4 Gramm Guarana Pulver.

Guarana ist bei den Völkern des Amazonas schon seit Hunderten von Jahren bekannt. Guarana wurde als Muntermacher bei Jagden und Festen benutzt. Die Eingeborenen zerrieben die Guaranasamen und mischten sie in ihre Getränke. Das Gemisch hielt wach und dämpfte das Hungergefühl.

Heute ist Guarana Pulver in vielen Limonadegetränken in Südamerika enthalten, die bekanntesten Marken in Paraguay sind Nico und Pulp, Verwendet wird Guarana Pulver auch in Schokoladen, Kaugummis und Energy-Getränken. In Fitnesskreisen und bei Bodybuilding ist Guarana ein beliebtes Mittel zur Verbesserung der Ausdauer und Leistung.

Besonders köstlich ist Guarana als edler Sirup.

100 Gramm Guarana Pulver enthalten:

  • 11 g Fett
  • 3 g Eiweiß
  • 10 g Stärke
  • 50 g Ballaststoffe
  • Spuren von Theobromin und Theophyllin

Darüber hinaus ist Guarana Pulver frei von Reizstoffen.

Hier bekommen Sie von Guarana verschiedene Qualitäten und Kombinationen mit Acai.

Anwendung von Guarana Pulver oder Sirup

Jeder gesunde Mensch kann Guarana Pulver zu sich nehmen, es macht nicht süchtig, eine Tagesdosis von bis 6 Gramm sollte aber nicht überschritten werden.
In Südamerika wird Guarana Pulver gerne als natürliches Aphrodisiakum und gegen Alterserscheinungen genommen. Guarana kann die Stimmung heben, wer an Stimmungsschwankungen leidet, sollte es probieren.

Für SportlerInnen ist Guarana Pulver geeignet, die Ausdauer und Leistung zu steigern.
Dazu sollten sie gut eine Stunde vor dem Training Guarana zu sich nehmen und bei Bedarf während des Trainings noch eine kleinere Dosis.
Bei Prüfungen kann Guarana Pulver das Gedächtnis positiv beeinflussen.
Im Arbeitsprozess kann es sich positiv auf die mentale und körperliche Leistungsfähigkeit auswirken und unempfindlicher gegen Stress machen.
Guarana Pulver zügelt den Appetit, deshalb ist es manch anderen Appetit zügelnden Präparaten vorzuziehen.
Guarana Pulver kann bei Frauen während der Menstruation krampflösend wirken.
Bei ersten Anzeichen von Migräne genommen, kann es den Anfall verhindern.
Nach größerem Alkoholgenuss wirkt es hervorragend als Katerkiller.

Nebenwirkungen:
Bei übermäßigen Verzehr von Guarana Pulver (mehr als 6 Gramm täglich) kann es zu Nervosität und Reizbarkeit kommen.

30Nov/17

Graviola Blättertee gegen Krebs

Was bisher über Krebsbehandlung und Überlebens-Chancen gedacht wurde, kann sich bald völlig verändern.

Die Blätter des Graviola-Baumes (Annona muricata, Corazon de India, Stachelannone, Guanábana Masasamba, Guyabano, Sauersack, Corossol, Soursop, Zauberfrucht), können eine Revolution in der Krebstherapie sein.

Und sie schmecken gut. Fein gemahlen kann man sie roh essen, zu Joghurt oder Kräuter-Quark (Kräuter-Topfen) hinzugemischt werden.

Die Extrakte aus dem Graviola-Baum machen es möglich, Krebs effektiv anzugehen. Eine natürliche Therapie ohne die üblichen Nebenwirkungen der Chemotherapie. Das hat einer der größten amerikanischen Arzneimittelhersteller festgestellt, der über 20 Labortests seit den 1970er Jahren durchführte. Ergebnis: bösartige Zellen von 12 verschiedenen Krebsarten werden abgetötet, Darm-, Brust-, Prostata-, Lungen-und Bauchspeicheldrüsenkrebs. Die Graviola-Baum-Extrakte erwiesen sich als bis zu 10.000 mal stärker in die Verlangsamung des Wachstums von Krebszellen als häufig verwendete Chemotherapeutika.
Und sie schaden den gesunde Zellen nicht.
Graviola verlangsamt das Tumorwachstum, wirkt gegen Krebszellen, Bakterien, Parasiten, Viren und Würmer,
senkt den Blutdruck und die Herzfrequenz, erweitert die Blutgefäße, lindert Depressionen, reduziert Spasmen/Krämpfe.
Graviola scheint die Energieversorgung der Tumorzellen zu sperren – ohne die gesunden Zellen zu schädigen.

Es handelt sich hier zwar um keine patentierte Medizin, allerdings existieren diverse Studien in Japan, die der Heilkraft der Graviola einen hohen Stellenwert einräumen. Insbesondere bei der Behandlung von Krebstumoren, speziell in der Lunge, Bauchspeicheldrüse, Nieren, Magen und Prostata.

Die größte Auswahl an Graviola Produkten finden Sie hier.

Die Blätter der Graviola enthalten stark krebshemmenden Wirkstoffe wie Acetogenin.
Graviola ist die beste Alternative, wenn die Kobalt oder Radium Therapie oder der chirurgische Eingriff nicht vollzogen werden kann oder die Chemotherapie wegen den Gegenanzeigen auf Leber und Nieren abgebrochen muss.

Graviola schützt und stärkt das Immunsystem, wirkt antibakteriell und gegen Parasiten, hilft gegen Unruhe und Depression, ist krampflösend, beruhigend und gefässerweiternd.

Anwendung:

  • 1-2 Teelöffel (2-4g) in Milch oder Saft rühren und vor dem Frühstück einnehmen (zur Vorbeugung).
  • 2 oder mehr Teelöffel in einem halben Liter Wasser 5 Minuten leicht köcheln lassen oder direkt in Saft rühren.
  • Über den Tag verteilt trinken.
  • Wenn diese Dosis Unwohlsein hervorruft, ein bisschen weniger nehmen und langsam die Dosis erhöhen.

Die Annona Chemikalien in der Graviola umgehen den Widerstand der Krebszellen und töten sie direkt.
Labortest-Ergebnisse für Graviolablätter:

  • töten Krebszellen
  • sind krampflösend
  • Beruhigungsmittel
  • werden bei Malaria eingesetzt
  • helfen bei Diabetis
  • sind gute Wurmmittel

 

Dennoch: die Einnahme dieser Pflanze als Nahrungsergänzung kann eine schulmedizinische Behandlung nicht ersetzen! Die medizinischen Personen Ihres Vertrauens sollten jedoch auch mit Naturheilmitteln vertraut sein.

Gegenanzeigen:

  • Graviola stimuliert die Gebärmutter und sollte daher nicht während der Schwangerschaft verwendet werden.
  • Graviola hat blutdrucksenkende, gefäßerweiternde und kardiodepressive Wirkung, ist also für Menschen mit niedrigem Blutdruck nicht geeignet.
  • Wer blutdrucksenkende Medikamente nimmt, sollte vor der Einnahme von Graviola mit der Ärztin oder dem Arzt sprechen, damit die Dosierung angepasst wird.
  • Langfristige kann Graviola-Blätter-Tee die guten Darmbakterien reduzieren. Wenn Graviola länger als 30 Tage genommen wird, sollten Probiotika und Verdauungsenzyme zusätzlich genommen werden.
  • Bei Überdosierung kann es zu Brechreiz kommen.
  • Wechselwirkungen mit anderen Medikamente sind nicht bekannt.

 

30Nov/17
Uncaria Tomentosa, Una de Gato, Katzenkralle

Mächtige Innenrinde Katzenkralle

Una de Gato, Katzenkralle gegen Krebs

Uña de Gato, Uncaria Tomentosa, Katzenkralle, ist ein Geschenk aus dem peruanischen Regenwald. Seit über 2000 Jahren wird sie in Peru verwendet, Katzenkralle gegen Krebs. Die Innenrinde dieses bis zu 300 m langen Lianengewächses ist auf einem Siegeszug um die Welt.
Warum?
Weil sie die Abwehrstoffe im Körper auf natürliche Weise stärkt und vorhandene Krankheitserreger abtötet. Sie erhöht die Immunstärke um ca. 50 %.
Die Katzenkralle wurde in den 1960ern vom Forscher Oskar Schuler-Egg entdeckt, dessen Vater Lungenkrebs hatte. Als dessen Schmerzen unerträglich wurden, rieten ihm Eingeborene, seinem Vater Katzenkralle-Tee zu geben. Zwei Liter täglich trank er von da an. Die Schmerzen ließen nach und zwei Jahre später war er gesund.

Überblick: Uncaria Tomentosa
– hebt die Immunfunktion bis zu 50 % an
– kann den gesunden Blutdruck erhalten
– hemmt Entzündungen
– hilft, das Blut zu reinigen
– wirkt sich wohltuend auf die Atemorgane aus

Es gibt weltweit 34 Sorten der Katzenkralle.
Die wirksamste ist Uncaria tomentosa aus der Familie Liláceas.
Die Katzenkralle wächst bevorzugt auf feuchtem, schattigem Boden im Regenwald, wo die Pflanzen einen Stammdurchmesser von bis zu 20 cm und eine Länge von bis zu hundert Metern erreichen können. In der kultivierten Form bleiben die Pflanzen hingegen meist kleinwüchsig und buschig. Die Katzenkralle hat Dornen, die wie Katzenkrallen aussehen. Die Rinde, Wurzeln und Blätter der Liane finden Verwendung als Heilpflanze.

Pilze, Bakterien, Mikroben packen die Koffer und nehmen Reißaus

Die Katzenkralle hilft gegen verschiedene durch Pilze, Bakterien und andere Mikroben hervorgerufene Krankheiten, auch bei anderen Krankheiten wie Arthritis oder Gastritis. Für einige Inhaltsstoffe konnte auch eine Wirkung auf Tumorzellen nachgewiesen werden (Harnwege). Darüber hinaus zeigen bestimmte Inhaltsstoffe der Pflanze eine anregende und stärkende Wirkung auf die körpereigenen Abwehr- und Heilkräfte, was auch im Zusammenhang mit der AIDS-Therapie (Es wurde mit Zidovudin (AZT) zur Behandlung von HIV eingesetzt) interessant werden könnte.

Wissenschaftliche Untersuchungen

1970 entdeckte Dr. Klaus Keplinger in der Wurzel der Uncaria tomentosa sechs verschiedene Alkaloide. Der wichtigste Stoff, Isopteridin, ist eine hochaktive Substanz, welche das Immunsystem stärkt. Andere Alkaloide aktivieren die weißen Blutkörperchen, vor allem das Rynchophyllin hält das Blut flüssig, wodurch es gegen Thrombose hilft und das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall senkt .

Der Onkologe MUDr. Ivan Holeyšovský vom Radiotherapeutischen Institut FN Bulovka in Prag schrieb:
“Die Vorteile der Katzenkralle bestehen in einem Effekt, der die spezifische geschwulsthemmende Immunität ohne Nebenwirkungen stimuliert. Ganz intensiv ist dieser Effekt bei Geschwulsterkrankungen von Därmen und Lunge. Seinen unverzichtbaren Platz hat die Pflanze selbstverständlich auch in der Prävention.“

Der Orthopäde Dr.med. Jirí Pulpán, sagt:
„Die Vielseitigkeit der heilenden und präventiven Anwendung von U. tomentosa, Katzenkralle, eröffnet neue Möglichkeiten der Tumorbehandlung mit rein natürlichen Präparaten. Aufgrund des feinen Wirkens ohne Nebenwirkungen ist ihr Platz in der zeitgenössischen Medizin nicht wegdiskutierbar.“

Biologen der Universität Mailand stellten fest:
Die Wurzelrinde der Katzenralle reduziert das Risiko, an Lungenkrebs zu erkranken, um bis zu 50 %.
Bei umfassenden Untersuchungen stellten sie fest, dass im Urin von Menschen, die rauchen, eine hohe Konzentrationen an krebserregenden Substanzen ist. Trinken sie zwei bis drei Wochen den Katzenkrallen-Tee, verschwinden diese aus dem Urin. Diese hohe Wirksamkeit zeigt sich auch so:

In den ersten Tagen, in denen man Katzenkralle zu sich nimmt, weist der Urin einen stark ätzenden Geruch auf und verfärbt sich. Nachdem der Körper die Krebszellen ausgeschieden hat, normalisiert sich der Urin wieder. Das ist der Beweis für die reinigende Eigenschaft der Katzenkralle.
Denen, die rauchen, wird sie empfohlen wegen ihrer antimutagenen Aktivität. Sie gilt als gute Prävention gegen die Entstehung von Geschwulsterkrankungen.

Nachgewiesen hilft die Katzenkralle auch bei:
Arthritis, Rheuma, Herpes, Asthma, Pilzerkrankungen, chronischer Müdigkeit, Bluthochdruck und bei Magen- und Darmproblemen.

Wichtig: die Zubereitung der Katzenkralle

Nur beim Kochen der Katzenkralle gibt sie ihre Wirkstoffe frei. Diese schwemmen auf ihrem Weg durch den Körper die schädlichen Fremdstoffe aus und neutralisieren die krankmachenden Mikroorganismen.

Zubereitung
Kochen Sie 10 Minuten lang 10-12 Gramm Rindenpulver Uncaria Tomentosa in einem Liter Wasser.

Wenn Sie eine noch stärkere Wirkung wünschen, kochen Sie die Katzenkralle 45 Minuten lang. Der leicht bittere Geschmack wird am besten mit Limette gedämpft.

Süßen Sie kalorienfrei und probiotisch mit Yacon-Sirup, Yacon Wurzelpulver oder Erythritol und trinken Sie über den Tag verteilt 1-2 Liter Katzenkrallentee.

Warnung:
Menschen mit Fehlfunktionen des Immunsystems, Menschen mit Organ- oder Hauttransplantationen, Kinder unter 3 Jahren, schwangere und stillende Frauen sollten Katzenkralle nicht einnehmen. Holen Sie vorher ärztlichen Rat ein. Die MedizinerInnen Ihres Vertrauens sollten jedoch mit Heilkräutern und deren Anwendung vertraut sein.

Hinweis
Den Wirkstoff der Katzenkralle bekommen Sie nur durch das Abkochen der Rinde. Roh hat die Rinde keine positive Wirkung. Daher sind Kapseln mit Katzenkrallenpulver eher unwirksam.

Inhaltsstoffe:
Die Hauptwirkstoffe von Una de Gato sind die Oxindol-Alkaloide.

30Nov/17

Dieser Schleimlöser kann es – Ambay-Blätter-Tee

Ambay Blätter und Rinde lockern die Bronchien

Cecropia adenopus Martius oder C. pachystachya TREC, Familie Moraceae, so nennt sich ein Baum, der in Paraguay dafür bekannt ist, dass seine Blätter und Rinde einen Schleimlöser-Aufguss ergeben, der den Schleim verflüssigt, so dass  unser Körper sich leicht davon befreien kann.

Besonders bei Bronchial- und Herzasthma wir der verwendet, und zwar hauptsächlich Blätter und Rinde, frisch oder getrocknet. Blattstiele und Rippen werden entfernt.

Der Schleimlöser hat noch andere Bezeichnungen:
Ambai, amba-i, amba, Ambay, ija bat, imbauba, embauva, umbauva, imbauva, ambaiba, palo de lija.

Seine Wirkung: schleimlösend und antiasthmatisch
Bei Husten, Raucherhusten, Masern, Grippe, Katarrh, Asthma, insbesondere bei Herzasthma.

Die Schleimlöser-Anwendung von Ambay ist ganz einfach

3 Esslöffel Blätter und Rinde auf einen Liter Wasser mindestens 5 Min kochen lassen, davon drei bis fünf Tassen pro Tag, zuerst auf leeren Magen, die folgenden vor den Mahlzeiten trinken.
Die Menschen in Paraguay empfehlen bei Herzasthma und Bronchialasthma den Tee mit Yacon zu süßen.

Getrocknete Ambay Blätter und Rinde erhalten Sie hier.

Beschreibung des Ambay-Baumes
Ambay (Cecropia adenopus) ist ein Laubbaum aus der botanischen Familie der Cecropiaceas. Er wächst in tropischen und subtropischen Gebieten im Nordosten von Argentinien, in Paraguay und Brasilien und der Amazonas-Region von Bolivien. Es kann bis zu 15 m hoch werden und sein Stamm hat einen Durchmesser zwischen 2 und 3 m mit hoher Parasol-förmiger Krone. Er bringt Blüten und Früchte das ganze Jahr über hervor. Ambay wird auch als Zierpflanze und essbare Früchte verwendet.

Volksmedizinischer Gebrauch

Die Einheimischen aus diesen Gebieten setzen Ambay schleimlösend und antiasthmatisch bei katarrhalischen Erkrankungen der Atemwege ein.

CHEMISCHE Komponenten von Ambay

Dominguez (1928) zitiert von Peckolt (Hist. das plantas medicinais é uteis do Brazil, fasc. V. 1893 – 858), schreibt: frische Ambay-Rinde enthält:

• Wasser 66%
• Cecropin 0,026
• Cera, Chlorophyll, Harz, Ether und Alkohol 3,136
• Gerbsäure 0,168
• Zucker usw. 1,131
• Eiweißstoffe und Gummiarten 3,150
• Mineralsalze 3,020
• Cellulose, vasculosa 23,250

Soraru und Bandoni (1978), zitiert von Floriani, L. [In: Rev. C. Est. Farm. y Bioq., Bs. As., 30 (1):30),1940], erwähnen, dass die Rinde Cecropin und Gerbsäure enthält, ebenso ambaína, ambaicina, Cecropin und cecropinina .

Einsatzmöglichkeiten und Eigenschaften von Ambay

J.A. Domínguez (1928:84, 235-248) schreibt: „Die Cecropias werden für medizinische Zwecke von den Eingeborenen von Mexiko im Nordosten Argentiniens als Heilmittel insbesondere für katarrhalische Erkrankungen des Respirationstraktes verwendet.“ Und über die pharmakodynamische Wirkung: „Die Rinde und Blätter von Cecropia adenopus Martius sind am weitesten verbreitet in der Volksmedizin als schleimlösend und antiasthmatisch, vor allem bei Herzasthma.“

Ragonese und Milano (1984:87) erwähnen, dass Ambay in der Volksmedizin als schleimlösend, anti-asthmatisch und kardiotonisch verwendet wird. Dominguez Soto, zitiert von Floriani (1939), schreibt, dass sie eine pharmakodynamische Studie durchgeführt haben, die den Nachweis erbringt, dass Ambay die Wirkung von Digitalis verstärkt.

Ambay wurde von den paraguayischen Truppen im Krieg zwischen Paraguay und Bolivien, 1932 bis 1935, als Schleimlöser und Hustenstiller eingesetzt.

Als Inhaltsstoffe von Cecropia adenopus Martius sind die freien Fettsäuren C16–C26, die Kohlenwasserstoffe C28–C33, die Fettsäuren des Wachses C16–C32 sowie die Wachsalkohole C20–C32 qualitativ nachgewiesen.

30Nov/17

Ñandypa Blättertee senkt den Blutzucker

Ñandypa Blättertee schmeckt gut und kann Ihren Blutzucker senken

Ñandypa (Sorocea saxicola Hassler), der in Paraguay beheimatete Baum ist eine sehr wirksame Heilpflanze der paraguayischen Volksmedizin.

Das wohlschmeckende Kraut wirkt primär auf das Bluteiweiß und senkt das Cholesterin sowie erhöhte Triglyceridwerte, es ist blutreinigend und hat eine leicht abführende Wirkung, ist also geeignet für Menschen, die Probleme mit Cholesterol und Triglyzeriden haben.

Hier erhalten Sie Nandypa-Blätter.

Ñandypa ist ein nur in der östlichen Region Paraguays zu findendes blutzuckersenkendes Kraut. Außerdem ist es leicht diuretisch und abführend, daher geeignet zur Reinigung des Bluthaushalts. Nach einem Monat Anwendung kann der Blutzuckerspiegel um 50% gesenkt werden.

Bitte nicht anwenden in der Schwangerschaft und der Stillzeit. Nicht geeignet für Kinder unter 12 Jahren.

100 Gramm reichen für eine Kur von 1 Woche.
Verzehrempfehlung: 1 Esslöffel Ñandypa auf eine Tasse heißes Wasser ca. 5 min ziehen lassen und ohne Zucker und ohne Honig trinken, 3 Tassen pro Tag.

08Okt/17
koestliche gesunde Cupuacu

Cupuacu – das neue Superfood?

Haben Sie schon von Cupuacu gehört?

Überall in den Regenwäldern Brasiliens wachsen hohe Bäume, die als Cupuacu-Bäume bekannt sind. Die Cupuacu Gesundheitsvorteile werden hoch eingeschätzt. Die Cupuacu Früchte reifen in der Regenzeit und sind bräunlich, oval-rund und ungefähr gleich groß wie eine Melone. Die Bäume tragen etwa 5-6 Jahre lang Früchte. Viele Tiere des Regenwaldes ernähren sich von dieser Frucht mit ihrem cremigen, süßen Fruchtfleisch als guter Quelle für Energie und Vitalität. Die Cupuacu-Frucht, ausgesprochen „Kuh-puh-ah-ssu“, bietet ein wunderbar reiches exotisches Aroma und schmeckt nach einer Mischung aus Schokolade, Passionsfrucht und Melone. 2003 wurden die energetischen Eigenschaften von Cupuacu im Journal of Natural Products wissenschaftlich dokumentiert. Obwohl frisch gepflückte Früchte im Allgemeinen bevorzugt werden, macht Cupuacu es tiefgekühlt in 100 g Säckchen, den „Juice Pads“ schon die Runde um die Welt.

Wie können wir von der Cupuacu Frucht profitieren?

Die Cupuacu-Frucht hat in den letzten Jahren auch außerhalb des Amazonas Popularität erlangt. Einige nennen sie die nächste Superfrucht, die aus dem Amazonas kommt. Vor allem, weil sie ein hohes Maß an wohltuenden Inhaltsstoffen wie Kalzium, Selen, den Vitaminen A, B und C hat, und einen hohen Anteil an Flavonoiden, Antioxidantien und Phytonährstoffe bietet.

Die Amazonas Bevölkerung genießt seit Jahrtausenden die Vorteile der Cupuacu-Früchte in einer Vielzahl von pharmakologischen und gastronomischen Anwendungen. Die Pulpe der Cupuacu-Frucht hat eine hohe antioxidative Kraft. Die hohen Phytonährstoff- und Polyphenol-Anteile der Cupuacu-Frucht werden Theograndine genannt.

Die Einheimischen des Regenwaldes verwenden die Cupuacu-Frucht in vielen täglichen Rezepten, da sie ihren reichen und cremigen Geschmack bevorzugen. Die weiß-gelbliche Masse wird verwendet, um alle Arten von süßen Leckereien wie Marmeladen, Süßigkeiten, süße Desserts, Eiscreme und Liköre zuzubereiten.

Es gibt etwa 20-30 Samen („Bohnen“) in der Pulpe, diese können gepresst werden, um Cupuacu-Butter herzustellen, die reich an Phytosterolen und Fettsäuren ist. Es wird angenommen, dass Cupuacu-Butter einen hohen Gehalt an Antioxidatien und ausgezeichnete feuchtigkeitsspendende Eigenschaften aufweist. Es wird gemunkelt, dass die Cupuacu-Frucht über allen anderen Früchten des Amazonas geschätzt wird.

Cupuacu Gesundheitsvorteile

  1. Fördert gesunde Blutdruckwerte.
  2. Steigert das Energieniveau, natürliche Energie-Quelle
  3. Hilft gegen beschädigtes Haar und trockene, rissige Haut.
  4. Stimuliert die Hautverjüngung aufgrund seiner starken weichmachenden Eigenschaften und seines hohen Gehaltes an Antioxidantien.

Wenn Sie Cupuacu gelegentlich genießen, wird es Ihrer gesunden Ernährung auch die gesunden ungesättigten Fettsäuren hinzufügen. Es sind diese ungesättigten essentiellen Fettsäuren, die dazu beitragen, LDL („schlechtes Cholesterin“) zu senken und HDL („gutes Cholesterin“) zu erhöhen.

Asai.at bietet wunderbare, rohe, wilde, vollfruchtige, gefrorene Cupuacu-Pulpe, die so nährstoffreich ist, dass es weltweit als „The Pharmacy in a Fruit“ bezeichnet wird! Dieses Produkt ist voll von lebenden Enzymen, bioverfügbaren Antioxidantien, einem Vitamin C-Komplex, Vitamin A-Komplex, einem ausgewogenem B-Komplex, Kalium, Ballaststoffen und essentiellen Fettsäuren.

Viele wollen Cupuacu wegen ihrer super Antioxidantien, den Theograndinen I und II, die sonst nirgendwo auf dem Planeten zu finden sind. Der leckere exotische Geschmack einer Mischung aus Schokolade, Passionsfrucht und Bananen macht ihn zu einer der beliebtesten Früchte. Diese erstaunliche Superfrucht wächst im Baldachin des brasilianischen Regenwaldes wild, sie wird in kleinen Mengen produziert und nachhaltig geerntet, sofort tiefgefroen und kommt deshalb ohne Zusatzstoffe oder Zucker in Ihre Tiefkühltruhe.

Zusammenfassung

Vorteile und Eigenschaften von Cupuaçu
Cupuaçu gilt als eine kraftvolle Frucht und zeichnet sich durch folgende Eigenschaften aus:

  • Vitamin A
  • Vitamin C
  • Polyphenole, Phytonährstoffe mit antioxidativen Eigenschaften
  • Fettsäuren
  • Aminosäuren
  • Vitamin B1
  • Vitamin B2
  • Vitamin B3
  • Ballaststoffe

Wirkungen

  • Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems
  • Optimierung der Haut- und Haargesundheit
  • Stärkung des Immunsystems
  • Senkung des schlechten Cholesterins und Aufrechterhaltung des guten Cholesterins
  • optimiert die Funktion des Verdauungssystems
  • Hilfe bei der Regulierung des Blutdrucks
  • Vorbeugung gegen vorzeitige Alterung

Cupuacu kann helfen abzunehmen, wenn es um eine ausgewogene Ernährung geht, denn die antioxidativen Eigenschaften können Entzündungsprozesse im Körper reduzieren und so den Fettverlust unterstützen.

 

 

 

11Jun/14

Wirksaft – Erfahrungen zwischen Genuss und Wirkung

Wie wäre es, wenn es wirkt und der Saft auch schmeckt?

Wie wäre es, wenn du vieles an Wirkung selbst bestimmen und zusammenstellen kannst?

Wie wäre es, wenn du dir dann auch den Geschmack selbst nach Lust und Laune zaubern kannst?

Dann bist du hier richtig.

Hier erfährst du von exotischen Zutaten, von denen die Einheimischen der Herkunftsländern wissen, warum sie die Pflanzen mit Hochachtung und Wertschätzung behandeln.

Und hier erfährst du auch, wie du dir sonst noch viel Freude am Leben bereiten kannst.

Schau öfter herein…